Aktuelle Seite: Start > Hauptschulzweig > 9. Klässler orientieren sich in Vechta

9. Klässler orientieren sich in Vechta

Besinnungstage
Seit vielen Jahren nimmt die Marienschule Oberschule  mit den 9. Klassen an den dreitägigen Orientierungstagen auf dem Jugendhof in Vechta  teil. Diese Tage bieten in jedem Jahr die Möglichkeit für die Schülerinnen und Schüler mehr über sich selbst zu erfahren und  somit zur Stärkung des Selbstwertgefühls.

Am 24. Februar war es wieder soweit, sodass sich die 9. Klassen des Hauptschulzweigs, in Begleitung von Herrn Wedemeyer und Herrn Anneken aufmachten nach  Vechta.

Unter den Motto der Besinnung, dem Rückblick und der Vorausschau:

  • Wo stehe ich?
  • Wo will ich hin? Hilfestellung
  • Stärkung und Wertevermittlung in der Entwicklung zu einer Persönlichkeit
  • Überwindung pubertär geprägter Ängste und Hindernisse.

Wurde in der Abgeschiedenheit und Ruhe eines Landschulheimes ohne Familien- und Schulstress, betreut von  Teamleitern des BDKJ, über diesen Thema nachgedacht, philosophiert und nach Antworten gesucht.

Aktuelle Seite: Start > Hauptschulzweig > 9. Klässler orientieren sich in Vechta