Aktuelle Seite: Start > Realschulzweig > Fächer / Aktionen > Darstellendes Spiel > Knigge 2017

Knigge 2017

Die Zauberworte „Danke“, „Bitte“ und „Entschuldigung“

 

Am 08.06.2017 hat für die Klasse 10aH ein Kurs zum Thema: Die Zauberworte: „Danke“, „Bitte“, „Entschuldigung“ stattgefunden. In den ersten beiden Stunden war hierzu Frau Arling von der Barmer Versicherung gekommen und erzählte an Hand von vielen praktischen Beispielen und witzigen Anekdoten einiges zum Thema Benehmen und Etikette, beim Vorstellungsgespräch oder auch  in anderen Ländern. Sie erklärte, dass der Augenkontakt genauso zum guten Ton gehört, wie eine gewisse Distanz zum Gesprächspartner. Zum Schluss zeigte sie mit Hilfe eines kurzen Filmausschnittes, wie wichtig es ist, auch in den sozialen Netzwerken auf eine positive Selbstdarstellung zu achten, da viele Betriebe im Vorfeld eines Vorstellungsgespräches inzwischen die Profile des Bewerbers checken.

In der zweiten und dritten Stunde referierte Herr Urban vom Hotel Heidegrund über das Benehmen bei Tisch. Er wies darauf hin, wie wichtig eine gute Allgemeinbildung ist und dass man weiß, woher man aktuelle Informationen beziehen kann (Zeitung etc.). Des Weiteren berichtete er, dass Arroganz und Aufdringlichkeit nichts am Arbeitsplatz zu suchen haben.

Die letzten beiden Stunden wurden von Frau Evers und Frau Kuster durchgeführt. Hier ging es um die Bedeutung von Körpersprache. Diese wurde an Hand von Rollenspielen verdeutlicht, woran die Schülerinnen und Schüler viel Spaß hatten. Des Weiteren ging es darum, wie man es schafft, sich elegant aus peinlichen Situationen zu befreien. Als Einstieg zum dem Thema sahen wir den Filmausschnitt „Die Nudel“ von Loriot. Allen war schnell klar, dass man in einer solchen Situation sehr diskret und sensibel vorgehen muss, um niemanden bloßzustellen.

Am Ende waren sich alle einig, dass dies ein sehr interessanter Vormittag gewesen ist, aus dem jeder etwas für sich mitnehmen konnte.