Aktuelle Seite: Start > Realschulzweig > Fächer / Aktionen > Darstellendes Spiel > 01.09.2017: Juniorwahl - Bundesweites Schulprojekt zur Bundestagswahl

01.09.2017: Juniorwahl - Bundesweites Schulprojekt zur Bundestagswahl

Wir machen mit bei Deutschlands größtem Projekt zur politischen Bildung!

Über eine Million Jugendliche machen dieses Mal bei der Juniorwahl mit. Das Hauptziel der Juniorwahl ist es, einen Beitrag zur politischen Sozialisation von Jugendlichen zu leisten. Das Projekt möchte Schülerinnen und Schüler an Prozesse der demokratischen Willensbildung heranführen und sie auf die künftige Partizipation innerhalb des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland vorbereiten Nachweislich ist durch das Projekt die Wahlbeteiligung bei Erstwählern gestiegen.

Der fundierte Meinungsbildungsprozess, das Üben Entscheidungen zu treffen und sich eine eigene Meinung zu bilden steht dabei im Vordergrund. Wahlbeteiligung wird dabei als ein erster, notwendiger Schritt zu einer umfassenderen politischen Beteiligung verstanden.
Es geht darum, die Beteiligung junger Menschen in der Demokratie auch über Wahlen hinaus zu steigern, indem durch die Juniorwahl bei der jungen Generation das Interesse am politischen Geschehen insgesamt gefördert wird. Quelle: www.juniorwahl.de

Klassenlehrerin Julia Ginter freute sich, dass von 101 wahlberechtigten Schülerinnen und Schülern 95 ihre Stimme abgegeben haben. Somit lag die Wahlbeteiligung bei 94 %.

 

Aktuelle Seite: Start > Realschulzweig > Fächer / Aktionen > Darstellendes Spiel > 01.09.2017: Juniorwahl - Bundesweites Schulprojekt zur Bundestagswahl