Aktuelle Seite: Start > Realschulzweig > Fächer / Aktionen > Darstellendes Spiel

Uncategorised

Schulgarten

Der Winter ist vorbei. Nun geht es wieder im Schulgarten los. Ein Duftgarten wird angelegt
und ein Gewächshaus wird zur Anzucht von Pflanzen aufgebaut.

25 Jahre: Dienstjubiläum

Am 17. Februar hatte Karin Thoben ihr 25-jähriges Dienstjubiläum. Dazu gratulierte Oberschuldirektorin Christine Döpke herzlich. Sie dankte der engagierten Kollegin für deren Einsatz und überreichte ein Blumengeschenk.

Volleyballturnier


Volleyballturnier (Mixed) am 23.02.2017 in Emstek

Die Marienschule war wieder mit zwei Teams angereist und hoffte auf ein ähnliches Ergebnis wie im letzten Jahr, als man mit 2 Teams im Finale des sehr gut organisierten Turniers stand. Leider wurde diesmal nichts daraus, da Spieler die Marienschule nach ihrem Abschluss im letzten Sommer verlassen haben und wir auch auf erfahrene Spieler gesundheitsbedingt verzichten mussten.
Wie auch im Vorjahr erreichte das Team der RS mit ein wenig mehr Mühe als 2016 das Finale, in dem man sich nur knapp dem Pingel Anton mit 21 zu 19 geschlagen geben musste. Die Trainer Herr Middelbeck und Herr Wolff (Tango & Cash) vertrauten dabei auch auf junge Spieler aus den 7. und 8. Klassen, die ihre Sache hervorragend gemacht haben. Die HS hatte große Mühen ihre körperlichen Defizite zu kompensieren, da andere Schulen meist mit SuS ihrer 10. Klassen aufliefen. Nicht desto Trotz, steigerte sich das HS Team von Spiel zu Spiel und in jedem Spiel verlangte das HS Team den Gegnern viel ab.
Alles in Allem ein gutes Ergebnis für die Marienschule, aber der Spaß stand natürlich im Vordergrund.

Parcours Klarsicht

Erneut beteiligte sich in diesem Jahr die Oberschule Marienschule am Parcours Klarsicht. Katharina Thesing von der Fachstelle für Suchtberatung der Stiftung Edith Stein empfing die Mädchen und Jungen des Jahrgangs 7, um sie auf die Gefahren von Alkohol- und Tabakmissbrauch aufmerksam zu machen. Dabei wurde sie von Schülerinnen und Schülern der oberen Jahrgänge unterstützt. An verschiedenen Stationen erfuhren die Jugendlichen Informationen über die verschiedenen Wirkungen dieser Drogen. Wie bereits in die Vorjahren war auch dieses Mal wieder die Rauschbrille sehr begehrt und sorgte für Erstaunen und gleichzeitiges Entsetzen.



Marienschüler wohlbehalten zurück

44 Marienschüler erobern die „Skiwelt-Wilder Kaiser“ in Österreich

Am Sonntagabend machten  sich 44 Schüler des 7. und 8. Jahrgangs der OBS Marienschule sowie 5 Begleitpersonen auf den langen Weg nach Westendorf. Erwartet wurden sie von einer Menge Neuschnee und Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt. Besser konnte es kaum losgehen. Während der weiteren Tage strahlten die Schüler mit der Sonne oftmals um die Wette. Nur selten setzte die Sonne sich nicht gegen die Wolken durch. So konnten die Jugendlichen nicht nur an ihren Fertigkeiten mit den Ski arbeiten, sondern auch das einmalige Panorama des knapp 240 Kilometer umfassenden Skigebietes genießen. Nach täglich je zwei Stunden Unterricht am Vor- und Nachmittag in vier leistungsdifferenzierten Gruppen konnten die Marienschüler sich in der Unterkunft „Funpark Westendorf“ weiter vor allem sportlich austoben. Eine Kletterwand, ein Indoor-Soccerplatz, ein Kicker, eine Tischtennisplatte und unterschiedliche Gemeinschaftsräume wollten von den Jungen und Mädchen genutzt und erkundet werden. Neben der abschließenden Skitaufe, bei der alle Neulinge erfolgreich in den erlauchten Kreis der Skifahrer aufgenommen werden konnten, und dem Besichtigen eines Igludorfes, entpuppte sich auch der Besuch einer Nachtrodelbahn als ein weiteres Highlight. Die Höhe, die Länge und das Tempo der zwei unterschiedlichen Bahnen waren eine andere Hausnummer als das, was man von unseren hiesigen Hügeln gewohnt ist.

Insgesamt bleibt: Eine fantastische Woche liegt hinter uns und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Aktuelle Seite: Start > Realschulzweig > Fächer / Aktionen > Darstellendes Spiel