Aktuelle Seite: Start > Realschulzweig > Fächer / Aktionen > Darstellendes Spiel

Uncategorised

Kreishandwerkerschaft zu Gast in der Marienschule

270 Schülerinnen und Schüler über Ausbildung im Handwerk informiert      

Das Team der Passgenauen Besetzung in der Marienschule

Pressemitteilung der Kreishandwerkerschaft vom 01.12.2016

Cloppenburg  – Über 270 Schülerinnen und Schüler der Cloppenburger Marienschule informierten sich eingehend über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk und die verschiedenen Beratungsangebote. Auf Einladung der stellvertretenden Schulleiterin Simone Hegger-Flatken kamen dazu die beiden Beraterinnen Maria Niemann und Maria Zurwellen vom Team Passgenaue Besetzung in die Sporthalle der Marienschule.

Maria Zurwellen stellte unter anderem das Angebot des aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Projekts „Passgenaue Besetzung Oldenburger Münsterland“ vor. Ziel des Projekts ist es, Ausbildungsinteressierte und Ausbildungsbetriebe „passgenau“ zusammenzubringen. Darüber hinaus informierten die beiden Beraterinnen der Kreishandwerkerschaft Cloppenburg über Möglichkeiten und Perspektiven der Berufsausbildung im Handwerk. Dabei wurde deutlich, dass eine drei- oder dreieinhalbjährige Ausbildung in einem Handwerksunternehmen keine Einbahnstraße ist. Sie bietet vielmehr verschiedene Möglichkeiten des Berufsaufstiegs, bis hin zum Meister oder auch Hochschulstudium.

Maria Zurwellen dankte stellvertretend für die Schule Simone Hegger-Flaltken für die Organisation dieser Informationsveranstaltung und die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. So bietet die „Passgenaue Besetzung“ in der Marienschule monatlich Beratungsstunden an. Zudem ist die Marienschule auch Kooperationsschule in dem von der Kreishandwerkerschaft durchgeführten  und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Berufsorientierungsprojekt „Talentwerkstatt Handwerk“.

Foto: Rund 270 Schülerinnen und Schüler folgten aufmerksam den Ausführungen von Maria Zurwellen von der Kreishandwerkerschaft (links); in der vorderen Reihe links Maria Niemann.

Gärtnern als Unterrichtsfach

Äpfel pflücken mit der Garten AG

Um die Pflege unseres Schulgartens kümmert sich die Garten-AG. Damit fördern wir den verantwortungsbewussten und rücksichtsvollen Umgang mit der Natur. Die Schüler erwerben Basiskenntnisse über die Pflege und das Wachstum von Pflanzen, über Tiere, die im Erdreich leben sowie über den Umgang mit verschiedenen Gartengeräten. Das Jäten von Unkraut mit Hacken und Schaufeln begleitet die Kinder das ganze Jahr hindurch. Auch kümmerte sich die Garten-AG darum, dass die Blumen und Pflanzen in den Hochbeeten gepflegt werden. Zudem ist die Garten AG eine Patenschaft mit Frau Thien aus Lastrup eingegangen. Frau Thien besitzt einen großen Obstgarten. In diesem Herbst konnten die Kinder dort viele Äpfel und Birnen pflücken(siehe Fotos), die dann zur Mosterei gebracht und zum eigenen Apfelsaft verarbeitet wurden.

Schüler gestalten Gottesdienst mit

Ca. 90 Jugendliche unserer Schule nahmen an den Buß- und Bettagsgottesdiensten in der evangelischen Kirche teil. Dabei gestalteten Mädchen und Jungen der Klassen 6a/c mit Verena Göldner den Gottesdienst für die Jahrgangsstufen 5-7 und Jugendliche der Klasse 8b den Hauptgottesdienst um 11.00 Uhr. Bereits am Reformationstag war die Klasse aktiv an der Planung beteiligt gewesen. Eigens dafür war Pastor Pauly auf Einladung von Frau Ginter in die Schule gekommen.

Elternsprechtag 2016

Ankündigung:

Der Elternsprechtag findet in diesem Jahr an folgenden Tagen statt:

Donnerstag den 17.11.16 in Zeit von 16-19 Uhr.
Freitag den 18.11.16 in der Zeit von 15-17 Uhr.

Aktuelle Seite: Start > Realschulzweig > Fächer / Aktionen > Darstellendes Spiel